Was sind die Portaltage?

Die Portaltage gehen auf den Maya-Kalender zurück. Dieser verzeichnet 52 Tage im Jahr, an denen wir Menschen besonders guten Zugang zu unserer Intuition, zu unseren Spirits oder der sogenannten geistigen Welt haben. Wir nehmen dann deutlich wahr wer wir sind und wo wir hingehören.

Wie das geht?

An Portaltagen ist der „Schleier zwischen den Welten“ sehr dünn und kann leichter passiert werden.

Dadurch sind diese Tage mit sehr hoher Schwingung und intensiven kosmischen Einströmungen und Einstrahlungen verbunden. Die Energien bauen sich langsam auf – und dann wieder ab. Oft ist es auch so, dass die Portaltage auf den Tag davor und danach energetisch noch ausstrahlen, was für viele Menschen deutlich spürbar ist.

Das Unglaubliche daran ist, dass wir diese Tür für uns nutzen können. Und uns bei wichtigen Entscheidungen helfen sowie wichtige Erkenntnisse bringen.

Diese Energien an den Portaltagen, unterstützen uns dabei, Platz zu schaffen, unsere Zellen zu reinigen, Altes gehen zu lassen, um sich der neuen Schwingung angleichen zu können. Die Zellen richten sich neu aus, das braucht zusätzliche Energie im Alltag.

Es könnte sich also lohnen, sich die Portaltage im Kalender einzutragen.

Wie du schon merkst, passiert hier einiges! Insbesondere als hochsensibler Mensch könnten diese Tage die Antwort auf vieler deiner Wahrnehmungen sein, oft zeigen sich die Portaltage deutlich an körperlichen Symptomen:

  • Kopfschmerzen
  • Ohrensausen
  • Verspannungen
  • Schlaflosigkeit
  • Müdigkeit & Erschöpfung
  • Schwindel
  • Grippale Symptome, Fieber
  • Unruhe

Es gibt auch positive Symptome:

  • Erhöhte Energie
  • Geschärfte Sinne, bessere Wahrnehmung
  • Die Zirbeldrüse wird aktiviert
  • Mehr Lebensfreude
  • Aufschwung im Stoffwechsel
  • Lebendigkeit

Portaltage sind immer eine Chance zur Veränderung. Während einige Portaltage eine ganz neue Antriebskraft mit sich bringen, können andere als sehr anstrengend empfunden werden.

Deine Abkürzung:

Die Wirkung dieser Tage ist auf jeden individuell. Je nachdem wie du zu bestimmten Themen stehst, fühlst du dich am entsprechenden Portaltag gut. Andersherum wirst du auf persönliche Ängste, Schatten und unbewusste Aspekte hingewiesen.
Dementsprechend ist es empfehlenswert, die einzelnen Tage im Detail zu kennen und diese für entsprechende Transformation- oder Heilungsprozesse zu nutzen. Auch, wenn das nicht immer leicht ist, kannst du diese Tage und Portale wie Abkürzungen nutzen. In nur wenigen Tagen können Erkenntnisse auftreten, die sonst Jahre gedauert hätten.

Die Power der Manifestation

Die besondere, neue Energie der Portaltage ist hervorragend dafür geeignet, um zu Manifestieren. Hier gibt es bestimmte Techniken, die du beachten solltest, denn Manifestieren hat eine unglaubliche Energie, wenn man weiß, wie man sie nutzt.

3 Tipps, für die anstehenden Portaltage:

1. Schärfe dein Bewusstsein und deine Präsenz
Die Portaltage sind eine große Wundertüte, aber mache dir bewusst, dass diese Impulse und Gedanken aus einem Grund auftauchen. Vielleicht ist es an der Zeit für dich tief in dich reinzufühlen und genauer hinzuschauen. Was sollst du lösen? Nimm es an und sperre es nicht von dir weg.

2. Empathie und Selbstliebe
Du wirst wohl möglich sehr intensive Erfahrungen machen in dieser Zeit, es hilft dir dich nicht zu sehr zu stressen und dir selbst besonders viel Liebe und Fürsorge zu schenken. Sei nett zu dir und Anderen.

3. Zeit für dich
Wenn nicht während der Portaltage, wann dann?  Es ist die perfekte „me-time“ für dich. Spüre den Moment nach und sei ganz präsent im Hier und Jetzt. Das Ganze in einer Gruppe begleiten zu lassen, kann deine Heilungs- oder Selbstbeobachtungs-Arbeit, stark fördern und du kommst dir nicht seltsam vor.

Und genau nach dem Motto „Togetherness“ bieten wir hier für das ganze Jahr 2022 auch unsere Portaltage-Begleitung an.

  • An jedem Portaltag erhältst du in der Facebookgruppe einen Impuls. Diesen kannst du auch nachschauen, so brauchst du nicht jeden Portaltag immer fix Zeit haben.
  • Die Community hilft – Einfach magic, denn die Kraft und Energie einer Gruppe, die ausgerichtet ist, wirkt stark schützend und transformierend
  • Wir zeigen dir unterschiedliche Transformations- und Schutzübungen. Must-Have für Hochsensible.
  • Mediationen und innere Reisen in die Tiefe.
  • Du kommst in Verbindung mit dir und dem Übersinnlichen.
  • Empfängst Botschaften und erfährst diese zu deuten
  • Anleitung zur Klärung von Blockaden mit inneren Bildern
  • Astrologische Inputs und Klärung der metaphysischen Ebene

Nutze diese spannende Zeit für dich.
Mehr Infos und die Anmeldung findest du hier: https://gamechangers-together.com/portaltage/

Good to know: Die Mayas gingen von 260 Tagen im Jahr aus und bezogen in ihre Berechnungen kein Schaltjahr mit ein. Astrologen haben die Portaltage an unseren heutigen Kalender angepasst. Das sind die Portaltage für Januar:

Montag, 24. Januar
Dienstag, 25. Januar
Mittwoch, 26. Januar
Donnerstag, 27. Januar
Freitag, 28. Januar
Samstag, 29. Januar
Sonntag, 30. Januar
Montag, 31. Januar

Mache es dir leicht und lade dir die Portaltage direkt in deinen Kalender.